Expertise und Erfahrung

Experten für jedes Fachgebiet, statt Allrounder für alles.

Jeder unserer wissenschaftlichen Mitarbeiter ist ein Experte auf seinem Fachgebiet. Zusammen im Team schaffen wir echten Mehrwert für unsere Kunden. Nicht von allem ein bisschen – sondern für alles den richtigen Experten.

HOCHQUALIFIZIERTES TEAM

Wissenschaftliche Mitarbeiter mit langjähriger Industrie- und Forschungserfahrung  (Alcan, BMW, Liebherr, Freudenberg, Norsk Hydro, EMPA, EPFL, MIT, Alstom, ….)

  • (Prüf-)Ingenieure mit Expertise Strukturmechanik
  • Materialwissenschaftler mit Expertise Schadensanalytik / Korrosion
  • Chemiker mit Fokus Element-, Oberflächen- und Polymeranalytik
  • Materialographen
  • Techniker Mech. Prüfung und Polymechanik
  • Labortechniker Umweltsimulation

Dr. Christoph Meilgen

Experte für Bauteilprüfungen
+41 52 551 11 10

Dr. Benedikt Moser

Experte für Werkstoffprüfungen

Rolf Winkler

Experte für Schadensanalysen
+41 52 551 11 77

Dr. Dirk Nusshär

Experte für Oberflächen
+41 52 551 11 37

UNSER EXPERTENNETZWERK

Unsere Experten stützen sich nicht nur auf jahrelange Erfahrung und eine moderne Infrastruktur. 

Der Austausch mit Fachexperten aus einem etablierten Netzwerk ist für uns wichtig um stets auf dem neusten Stand der Technik zu sein und um unsere Kunden kompetent unterstützen zu können.

Durch diese gezielte Erweiterung unserer Kompetenzen und die gute Vernetzung, sind wir bestens gerüstet, Lösungen für aussergewöhnliche und komplexe Anforderungen seitens unserer Kunden aus einer Hand anbieten zu können.

Mit unserem Partner ANAXAM erweitern wir unsere Materialanalytik weit über den Labormasstab hinaus auf den Gebieten der Bildgebung, Diffraktion und Spektroskopie, basierend auf den Grossforschungsanlagen des Paul Scherrer Institutes (PSI). In enger Zusammenarbeit mit den Werkstoffexperten von Suisse Technology Partners steht der Industrie ein enormes Potential zu Lösungsfindung anspruchsvoller Fragestellungen für die industrielle Umsetzung zur Verfügung.

Das Fraunhofer IWM und Suisse TP kooperieren im Rahmen des Fraunhofer KMU-akut Projekts ADAM und einer gemeinsamen Masterarbeit auf dem Gebiet der Qualifizierung und Bewertung von additiv gefertigten Komponenten.

Durch die Zusammenarbeit mit der Fa. Rumul, dem führenden Hersteller von dynamischen Resonanzprüfmaschinen im Hochfrequenzbereich, hat Suisse TP einen weiteren kompetenten Partner gewonnen. Durch die Partnerschaft kommen neue Methoden der Überwachung von dynamischen Ermüdungsversuchen zum Einsatz. Für die Überwachung der Probenbeanspruchung kommen neben dem bereits engen Monitoring der einzelnen Zyklen optische Systeme zum Einsatz, die die Beanspruchung der Proben direkt optisch vermessen und damit noch mehr Information über die Qualität und Vergleichbarkeit der einzelnen Versuche bieten. Dadurch werden werkstofftechnologische Aussagen noch präziser und die Interpretation von Prüfergebnissen fundierter. Die enge Zusammenarbeit eines Technologieführers im Bereich der dynamischen Resonanzprüfungen bis zu 1’000 Hz und bei Temperaturen von bis zu 900°C mit einem akkreditierten Technologiedienstleister treibt diese Innovation voran, um diese Technologie den Kunden in der Automobil-, Transportation- oder auch Luftfahrtindustrie zur Verfügung zu stellen.

Durch die Zusammenarbeit mit der Firma Tribotron erweitern wir unsere Möglichkeiten im Bereich Tribologie.

Tribotron entwickelt und produziert eigene Prüfgeräte und betreibt ein Prüf- und Demonstrationslabor mit Sitz in St.Gallen. Dadurch haben wir die Möglichkeit auf Geräte, vor allem aber auch auf Fachexperten im Bereich tribologische Untersuchungen zurück zu greifen.

Besuchen SIe uns

Gerne zeigen wir Ihnen unsere Räumlichkeiten. Bekommen Sie Einblicke in unsere Labore und üerzeugen Sie sich selbst von unserer umfangreichen Infrastruktur. 

Bleiben wir
in Kontakt

Anschrift

Querstrasse 5, CH-8212 Neuhausen am Rheinfall

Email

info@technische-sicherheit.suisse-tp.ch